Walter Packi, Jahrgang 1951, gilt als Begründer der Medizin nach der Biokinematik. Neben der klassischen Ausbildung zum Allgemeinmediziner sammelte er vielfältige Erfahrung in der Unfallchirurgie, als Fliegerarzt, in der Landarztpraxis seines Vaters und als ärztlicher Leiter einer Physiotherapieschule.

Seine Forschungen zum Thema Schmerz führten 1988 zur Gründung seiner ersten Praxis für Biokinematik in Freiburg. Mit einem eigenständigen, mathematisch fundierten Ansatz erklärte er wie Schmerzen entstehen und wie sie therapiert werden können. Walter Packi wurde gefragter Gast in den Medien und faszinierte seine Zuhörer in mitreißenden Vorträgen.

Seit 2003 ist er ärztlicher Direktor des Instituts für Biokinematik mit Sitz in Bad Krozingen. Sein Ruf als Vordenker in der Schmerzmedizin führt heute Patienten aus verschiedensten Teilen der Welt in die Klinik für Biokinematik.

1969

Abitur mit anschliessendem Medizinstudium in Freiburg. 1977 Medizinalassistentenzeit in den Kliniken Emmendingen, Herbolzheim und Freiburg.

1979-1981

Fliegerarzt bei der Bundeswehr, erstmalige Konfrontation mit dem Massenproblem Schmerz. Erkenntnis, daß bestehende Medizin keine ausreichende Antwort auf diese Problematik bietet.

1981-1983

Chirurgie/Unfallchirurgie in Lahr bei Prof. Schmelzeisen und Prof. Mangold. Erlernen der gesamten orthopädischen Chirurgie und Unfallchirurgie.

1981-1997

Ärztlicher Leiter der Physiotherapieschule in Lahr und Lehrer für funktionelle Anatomie.

1983-1988

Eintritt in die Landarztpraxis des Vaters und Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin.

seit 1983

Ausarbeitung einer eigenen Theorie über den Schmerz (Schmerzlogik) auf der Basis schulmedizinischer Kenntnisse. Verifizierung der provisorischen Vorstellungen über den Schmerz durch dreijährige autodidaktische Studien der Anatomie an der Universität Freiburg, vierjähriges autodidaktisches Studium der Geometrie und Mathematik zurück bis zur Antike. Finden der Lösung im „Lehrbuch der Kinematik“ von Ludwig Burmester aus dem Jahre 1888.

1988

Gründung der ersten eigenen Praxis für Biokinematik in Freiburg und stetige Weiterentwicklung der Therapiemethode – Biokinematik.

1999

Zusammenarbeit mit der Reha-Klinik St. Urban in Freiburg zur Behandlung stationärer Patienten.

2003

Gründung der ersten Klinik für Biokinematik in Badenweiler (Blauen-Klinik).

2007

Umzug der Klinik für Biokinematik nach Bad Krozingen in eigene Räumlichkeiten. Die Klinik ist jetzt ausschließlich nach den Kriterien der Therapiemethode Biokinematik ausgerichtet.